Logo web.png
Bellis perennis Spagyrik

Bellis perennis

Gänseblümchen

Das Gänseblümchen (lat. Bellis perennis) ist eine kleine, ausdauernde Pflanze, die weltweit verbreitet ist. Der botanische Name bedeutet in etwa "das ewig Schöne". Es blüht jetzt im Frühjahr, bleibt aber das ganze Jahr über und ist trotz der zart erscheinenden, weiß-rosa Blüten außerordentlich widerstandsfähig.

 

In der Spagyrik ist "Bellis perennis" ein wichtiges Verletzungsmittel. Auf körperlicher Ebene können das viele verschiedene Verwundungen wie Verstauchungen, Quetschungen oder auch tiefen Wunden sein. Es verfügt über entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung.

Energetisch betrachtet steht das Gänseblümchen für das Erbe unserer Eltern und die Liebe, die sie uns geben. Es hilft zudem, Probleme oder auch traumatische Erlebnisse sanft aus der Tiefe nach oben zu holen und unterstützt somit, die Themen zu verstehen, zu behandeln und zu heilen. Es bringt uns im übertragenen Sinne auf "den richtigen Weg".

 

Das Gänseblümchen richtet sich und uns immer wieder auf. Ein vielschichtiger Frühlingsbote.